E-Zigarette Tagebuch Teil 3 - eGo one V2

ego one v2

Gesehen gekauft, enttäuscht! Meine 1 E-Zigarette war ja die EGO ONE VT. Ich empfinde die "Erneuerungen" eher als Rückschritt. Ich habe zwei Kritikpunkte. Erstens der Tank war bei der EGO ONE noch besser geschützt. Das alte Model ist mir schon paar Mal runtergefallen, und nix ging kaputt.

Bei der eGo one V2 hielt das Glas vom Tank genau einen Sturz aus. Die Sturzhöhe war ja was sagen wir Tischhöhe. Auf jeden Fall hatte das Glas einen Riss und das E-Liquid ist ausgelaufen. Auch das "neue" System um die Luftzufuhr zu regeln ist schlechter gemacht wie beim alten Modell. Zum Dampfen ist gut! Sie entwickelt schön 

 

ego one v2

viel Dampf und es ist ein gutes "Gefühl". 

Als Ersatz habe ich mir einen TRON-T Clearomizer mit "Top-View" Liquid-Sichtfenster bestellt. Meine eGo ONE V2 sieht jetzt so aus. Leider habe ich auch mit dem Tank nicht ins Schwarze getroffen. Die Tankgrösse ist gleich gross wie beim Original Tank 4ml, aber das Sichtfenster um den Liquidstand zu prüfen ist sehr schlecht gemacht.

 

Man kann oben kaum erkennen wieviel Liquid im Tank noch ist. Der Tank ist geschützt keine Frage, aber der TRON-S Clearomizer mit einem seitlichem Sichtfenster, aber doch besser geschützt wie beim Original Tank. Der TRON-S Tank ist eine Mischung zwischen dem Original eGo ONE V2 und meinem neuem TRON-T Tank.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0