Was sind Epilierer? Gezupft nicht rasiert

was sind epilierer

Ein Epilierer ist ein mechanisches Gerät, das mittels rotierender Walzen Körperhaare für eine Dauer von mehreren Wochen entfernt. Dies wird durch das Ziehen der Haare mitsamt Haarwurzel realisiert. Epiliergeräte gleichen dabei im äußeren Aufbau häufig elektronischen Rasierapparaten, funktionieren aber gänzlich anders. Verschiedene Köpfe der Geräte lassen sich für verschiedene Bereiche des Körpers anwenden. 

Anwendung eines Epilierers

Ein Epiliergerät arbeitet mit rotierenden Walzen, die die zu entfernenden Haare erfassen und sie schnell mitsamt Haarwurzel aus der Haut ziehen. Damit dieser Effekt unkompliziert eintrifft, muss beim Epilieren darauf geachtet werden, dass die Haut gestrafft wird. So wird verhindert, dass kleine Hautfalten in das Gerät geraten, oder Haare dem Prozess entkommen.

 

Auch müssen die Haare eine Länge von mehreren Millimetern haben, um vom Gerät gezogen werden zu können.

 

Senkrecht zur Haut wird der Epilierer dann gegen die Wuchsrichtung der Haare geführt und glättet so das Hautbild langanhaltend. Dabei sorgt eine Anwendung über einen längeren Zeitraum dafür, dass nachwachsendes Haar durch die schwächeren Haarwurzeln feiner wird. Auch lässt der Haarwuchs durch entfernte Haarwurzeln nach.

Kosten und Ausstattung eines Epilierers

Epiliergeräte gibt es in vielen unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen. Ursprünglich dienten sie vor allem zur Entfernung von Beinhaaren, aber mittlerweile gibt es sie für alle Körperbereiche. Da aber der Intimbereich zum Beispiel weit empfindlicher als das Schienbein ist, sind unterschiedliche Kopf- und Walzenformen auf dem Markt. Viele Geräte werden deshalb mit mehreren Köpfen zum Aufstecken ausgeliefert.

 

Es verhält sich dabei preislich mit Epilierern ähnlich wie mit Elektrorasierern: Der Preis ist stark davon abhängig, welche Ausführung des Gerätes man erwerben möchte. Es gibt von sehr einfachen Produkten bis hin zu Designstücken alle erdenklichen Variationen mit unterschiedlichen Funktionalitäten. Viele Geräte kombinieren auch das Epilieren mit dem Rasieren. 

 

Es gibt dabei Epilierer, die das Ziehen von Haaren gleichzeitig mit einer Massage der Haut kombinieren. Auch gibt es solche Geräte, die auch unter der laufenden Dusche verwendet werden können.

 

Im Gegensatz zum Waxing oder anderen Methoden zur dauerhaften Haarentfernung, ist ein Epilierer dazu durch seine einmaligen Anschaffungskosten günstiger. Er kann bei guter Qualität und Pflege der Aufsatzköpfe über viele Jahre verwendet werden.

Den optimalen Epilierer für den eigenen Anspruch finden

Ein Epilierer muss zum eigenen Körper passen. Art des Haarwuchses und vor allem die zu epilierenden Stellen entscheiden darüber, welches Gerät am besten geeignet ist. Ein besonders gründliches Gerät sorgt so auch für das Entfernen feinerer Haare. Einfachere Geräte eignen sich vor allem für den unregelmäßigen Gebrauch.

Auch die Art der Nachpflege der Haut ist wichtig. Das Epilieren ist effizient, aber natürlich mit leichten Unannehmlichkeiten durch das Ziehen der Haare verbunden. Gereizte Hautstellen können mit beruhigenden Cremes gepflegt werden.

 

Auch ein Hautpeeling ein paar Tage nach dem Epilierern wirkt Wunder und beugt einwachsenden Haaren vor.

Das Epilierern von Körperhaaren ist ein sehr einfacher und schneller Weg, um eine glatte und geschmeidige Haut zu erreichen. Die Anwendung ist einfach und die modernen Geräte so vielseitig, dass für jede Form von störendem Haar eine Lösung gefunden werden kann.

 

Viele interessante Artikel zum Thema Epilierer gibt es unter: https://www.epilierer.info

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0