Das richtige Gepäck auf Reisen

reisekoffer

Reisen ist eine Bereicherung fürs Leben. Nirgends sonst kann man sich derart frei entfalten und einfach nur genießen. Deshalb sind viele Menschen schon in reger Urlaubsstimmung, bevor sie überhaupt am Zielort angekommen sind. Das kann womöglich nahezu jeder von uns nachvollziehen. Dennoch gibt es einige Dinge, die dem Glück leider einen Abbruch tun können. Hierzu kann mitunter auch das Gepäck zählen. Wenngleich es 

sich hierbei um ein notwendiges Reiseutensil handelt, so kann es einem doch einiges an Kopfzerbrechen bereiten. Besonders dann, wenn es den eigenen Ansprüchen nicht genüge wird. Das kann unter anderem an einer mangelhaften Verarbeitung, einem zu geringen Volumen, oder auch an einem schlechten Komfortfaktor liegen. Daher ist es ausgesprochen wichtig, dass man sich im vornherein für das richtige Gepäck entscheidet. 

Der passende Reisekoffer

Besonders für längere Reisen, ist ein guter Reisekoffer ein treuer Begleiter. Gerade die Reisekoffer von HAUPSTADTKOFFER, sind hier sehr zu empfehlen. Natürlich ist aber nicht nur der Hersteller von Bedeutung, sondern auch noch weitere Aspekte. Sie sollten also unbedingt darauf achten, dass der Koffer ein gutes Packvolumen aufweist. Sollte dieses um die 80 oder 90 Liter betragen, so sind schon mal auf der sicheren Seite. Zwar ist theoretisch auch noch ein wenig mehr Volumen möglich, dass ist aber in den meisten Fällen gar nicht nötig.

 

Außerdem sollte der Reisekoffer ausgesprochen stabil sein. Stürze und Stöße sollten also kein größeres Problem bereiten. Schließlich zählen Reisekoffer nicht zum Handgepäck, sondern werden separat transportiert. Da es dort durchaus mal rundgehen kann und die breite Menge an Gepäck keinen Schaden nehmen sollte, ist dieser Punkt von enormer Bedeutung.

Die passende Reisetasche

Viele Reisetaschen lassen sich bequem als Handgepäck mitnehmen. Hier sollten Sie sich besonders an der Qualität der Reißverschlüsse und dem Tragekomfort orientieren. Natürlich spielt auch das Volumen eine Rolle. Sollte dieses aber um die 40 Liter betragen, so ist das meist schon vollkommen ausreichend. Allerdings können Sie sich theoretisch auch mit durchaus weniger zufriedengeben, schließlich handelt es sich hierbei nicht um Ihr Hauptgepäckstück.

 

Es sei denn natürlich, dass Sie eine kleinere Reise unternehmen möchten. In diesem Fall, sollten Sie schon eher auf das Volumen achten. Diese Reisetasche von Eastpak erfüllt alle genannten Bedingungen. Der hier gebotene Stauraum beträgt sogar ganze 88 Liter, was zweifelsohne beachtlich ist. Auch die Verarbeitung und der Komfortaspekt lassen nichts zu wünschen übrig.

Der passende Hartschalenkoffer

Hartschalenkoffer gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Das hat mehrere Gründe, weswegen unter anderem die Wetterfestigkeit gehört. Generell fällt diese bei nahezu allen Hartschalenkoffern sehr gut aus. Dennoch gibt es natürlich noch einige Aspekte mehr, die bei einem Hartschalenkoffer stimmen sollten. Auch hier sollte die Verarbeitung nicht vernachlässigt werden. Aber auch den Rollen und generell dem gebotenen Komfort, sollte man unbedingt Beachtung schenken.

 

Nicht zuletzt sollte der Hartschalenkoffer auch ein solides Design aufweisen. Gerade bei Hartschalenkoffern, geben sich die Hersteller nämlich oftmals sehr viel Mühe. Das zeigt sich unter anderem an diesem Beispielmodell von Samsonite, welches mit einem herausragenden Design überzeugen kann. Dafür ist aber auch der Preis ziemlich hoch angesetzt. Man muss also mitunter durchaus bereit sein etwas zu investieren, wenn man einen qualitativ hochwertigen Hartschalenkoffer haben möchte, der auch noch ausgesprochen gut aussieht.

 

 

An diesem Punkt ist unser kleiner Infoartikel auch schon zu Ende. Natürlich gibt es noch einiges mehr, was man zu diesem Thema wissen könnte. Wir denken allerdings, dass Sie bereits einen sehr guten Einblick erhalten haben. Bei Ihrer nächsten Kaufentscheidung, wird Ihnen das hier erworbene Wissen, also hoffentlich von Nutzen sein. Schließlich wollen wir nicht, dass Sie schlecht gelaunt in den Urlaub starten.

 

Mit falschem Gepäck, kann das allerdings sehr schnell passieren. Daher bleibt zu hoffen, dass Sie von dieser Erfahrung verschont bleiben. An dieser Stelle möchten wir uns leider auch schon von Ihnen verabschieden. Es hat uns ausgesprochen gefreut, dass Sie unseren Beitrag so gespannt verfolgt haben. Wir hoffen, dass wir Sie auch in Zukunft wieder zu unserer Leserschaft zählen dürfen. Vielen Dank!

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0