Im Hotel übernachten und dabei sparen!

Fast jeder fährt gerne mal weg, entweder ein Wellnesswochenende, ein Städtetrip oder ein Hotelaufenthalt am Strand oder in den Bergen, je nach Geschmack. Leider ist so ein Urlaub meist nicht besonders günstig, daher kann man versuchen zumindest da zu sparen, wo es am einfachsten ist z.B. bei Bonusangeboten von Hotelketten.

Einige lassen sich davon abschrecken, Formulare auszufüllen oder mit Spammails überschüttet zu werden. Es gibt jedoch einige Programme und Angebote, die sich mit wenig Aufwand wirklich lohnen:

Dazu muss gesagt werden, meistens zahlt es sich nur aus wenn man häufige oder lange Hotelaufenthalte plant. Mein persönliches Lieblingsprogramm der IHG Rewards Club, natürlich kostenlos und weltweit verfügbar, Hotelketten wie das Holiday Inn oder das Crowne Plaza gehören hier dazu.

 

Für Mitglieder gibt's spezielle Angebote wie einen 10%igen Rabatt in deutschen und französischen Hotels, weitere reduzierte Preise zu bestimmten Zeiträumen und Ländern und vieles mehr. Gratis WLAN und ein später Check-out steht allen Mitgliedern immer zur Verfügung.

 

10 Punkte gibt es im Schnitt pro gezahlten US-Dollar. Ab ca 10 000 Punkte kann man eine Nacht umsonst übernachten, sprich ca nach 10 Nächten gibt's 1 Nacht gratis. Mitglieder erhalten zusätzlich pro Aufenthalt entweder 1 Freigetränk oder 200 Punkte. Manchmal darf man im Hotel auch ein Los ziehen und mit ein bisschen Glück bekommt man nochmal Extrapunkte gutgeschrieben. Auch wer im Hotel z.B. zu Abend ißt sammelt nochmal Punkte. Alles in allem ist es ziemlich einfach hier schnell die nötige Punktzahl für freie Nächte zusammen zu bekommen.

 

Die Hotelkette Ramada bietet manchmal einen sogenannten Ortsrabatt an. Wer von einem Einheimischen ein Zimmer buchen lässt bekommt einen günstigeren Preis.

 

Im Internet findet man jede Menge Suchmaschienen um den besten Hotelpreis zu bekommen, eine davon ist Hotels.com, diese bietet einem nach 10 gebuchten Nächten eine gratis Bonusnacht an.

 

In Deutschland gibt es die sogenannte Paybackkarte , hier kann man in verschiedenen Geschäften aber auch bei einigen Hotelketten, wie das Best Western, das Ramada oder in Steigenberger Hotels Punkte sammeln. Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, kann auch unterwegs an ARAL-Tankstellen punkten. Pro einem ausgegebenen € gibt es 1 Punkt. Ab 200 gesammelten Punkten kann man diese entweder gegen einen 2€ Wertcheck z.B. bei dm oder Real einlösen. Alternativ kann man sich aber auch schöne Prämien sichern, z.B. einen Koffer für den nächsten Urlaub oder man tauscht seine Punkte in Flugmeilen für die folgende Reise um.

Eine indirekte Möglichkeit um Geld im Hotelurlaub zu sparen bietet die Buggymarke Quinny  in Zusammenarbeit mit einigen Novotels in Deutschland und der Schweiz an. Hier kann man sich umsonst einen Quinny ausleihen und spart einerseits sehr viel Gepäck und zum Teil auch Kosten. Bei Flügen mit der airline Ryanair muss man für den Buggy extra zahlen.

 

Gastblog Artikel Verfasst von Julia

www.travelingkinder.com

Mehr über travelingkinder.com in der

Gast Blogger - Hallo of fame

Veröffentlicht auf

www.warumda.de  

ww.warumda.com

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    @WarumDa (Donnerstag, 10 März 2016 15:36)

    Ein grosses Dankeschön an die Gast Bloggerin Julia, von travelingkinder.com für die guten tipps beim Hotel Buchen! Werde ich auf jedenfall bei der nächsten buchung von einem Hotel mal testen. Und WarumDa freut sich jetzt schon über deinen nächsten Artikel als Gast Bloggerin!