Rebuy vs Momox vs Medimops Vergleich

rebuy test

Rebuy überzeugt mit einfachem und übersichtlichem Design. Sowohl der Button für Kaufen als auch Verkaufen ist deutlich erkennbar. Die Registrierung geht einfach und ist kaum zeitaufwendig.

 

Rebuy Erfahrungen

Kaufen: Man hat die Möglichkeit aus einer Kategorien-Box zu wählen, nach was für einem Produkt gesucht werden soll oder den Suchbegriff einfach in der oberen Leiste eingeben. Außerdem kann die Suche durch Filter wie Preis (zB.: von 1€ bis 5€) eingegrenzt werden. Der Versand ist kostenpflichtig, egal bei welchem Einkaufswert.

Verkaufen: Vor dem Verkaufen muss die Art des Artikels grob bestimmt werden. Handelt es sich um einen elektronischen Artikel oder jegliche Art von Medien wie Bücher oder Filme. In meinem Fall handelte es sich um Bücher, welche mittels dem ISBN-Code (Buchrückseite oder Anfang) gesucht und klassifiziert werden konnten. Mir wurde direkt der Preis angezeigt und ich konnte wählen, ob ich das Produkt tatsächlich verkaufen möchte oder nicht.

Hinweise auf der Seite:
Die Preise, die wir für Ihre Artikel zahlen, sind von verschiedenen Faktoren abhängig und können sich deshalb täglich ändern. Faktoren für den Ankaufspreis sind zum Beispiel

  • 1. Der aktuelle Marktpreis
  • 2. Wie oft wir den Artikel bereits auf Lager haben
  • 3. Wie hoch die Nachfrage bei unseren Käufern ist

Nachdem die Ware eingeschickt wurde, wird sie sorgfältig geprüft. Die Einsendung ist ab 10 Euro kostenlos und versichert. Sobald die Ware angenommen wurde, wird der Betrag auf das Kundenkonto gutgeschrieben. Von dort kann es jederzeit auf das Bankkonto ausgezahlt werden. Ab dem Warenwert von 10€ gibt es den kostenlosen Frankierschein für DHL oder Hermes. Diesen findet man auch nachträglich im Kundenkonto unter „offene Aufträge – Details“.

Verkaufe dein gebrauchtes Smartphone oder Tablet und erhalte bis zu 20€ extra!


Medimops Erfahrungen

Die Seite Medimops dient ausschließlich dem Kaufen von Produkten. Das Design ist einfach und in nur drei Farben gehalten. Auf der Startseite ist am linken Seitenrand eine Liste mit Kategorien und Unterkategorien dargestellt. Außerdem kann man sofort einen Preisfilter setzen. Dank Suchleiste ist das konkrete Suchen nach einem Produkt möglich. Das Registrieren eines Kundenkontos ist einfach und schnell und lässt sich in wenige als fünf Minuten abwickeln. Alle Artikel sind qualitätsgeprüft und in einem guten bis sehr guten Zustand. Der Versand innerhalb Deutschlands und Österreichs ist ab 10€ Bestellwert kostenlos. Es kann zwischen denmgängigen Zahlungsmethoden wie PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Rechnung und Amazon Payments gewählt werden. (War aus irgendeinem Grund bei mir nicht möglich.)

Momox Erfahrungen

Momox

Die Plattform Momox dient dem Verkaufen von Dingen, die man selbst nicht mehr braucht. Es kann aus vier Kategorien gewählt werden, um welches Produkt es sich handelt. Möglich sind Bücher, CDs, DVDs und Spiele. Dafür wird einfach der ISBN- oder Barcode eingegeben und auf LOS! Geklickt. Danach wird direkt der Preis angezeigt und kann in den Verkaufskorb gelegt werden. Sobald der Mindest-Ankaufswert von 10 Euro erreicht ist, kann man zur Kasse gehen und den Verkauf abschließen. Jetzt müssen nur noch alle Artikel in ein Paket gepacken, der Frankierschein ausgedruckt und alles versendet werden. In wenigen Tagen erhält man das Geld per Banküberweisung.

Fazit vom Vergleich

Rebuy ist der einzige Dienst, bei dem sowohl kaufen als auch verkaufen möglich ist. Von der Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit sehe ich jedoch kaum Abweichungen. Hier würde ich sie in diesem Bereich alle drei gleich beurteilen, da die Designs sehr einfach gehalten sind und man sich nicht so leicht verirren kann. Bei Rebuy gibt es immer Versandkosten, außer wenn man ab 10€ Verkauft. Den Preisvergleich findet ihr unten.

Kaufen

05.03.2016 - 17.00

Rebuy vs Medimops

Bei allen Qualität sehr gut eingestellt

Birdbox ReBuy 13,79 Euro Medimops 12,49 Euro
Spinnentanz ReBuy 7,99 Euro Medimops 7,89 Euro
Winter People ReBuy 2,79 Euro Medimops 4,49 Euro

Gesamtsumme Einkauf:

Rebuy 25,77€ (inkl. 3,99€ Versandkosten)

Medimops 20,18€ (keine Versandkosten) (nur Kreditkarte oder Paypal möglich)

Unterschied: 5,59€

Fazit: Bei beiden Anbietern kann man die Qualität der Ware auswählen. Der Preis ist davon abhängig, ob man ein Buch möchte, das wie neu ist oder Gebrauchsspuren hat. Medimops ist ab 10€ Einkaufspreis versandkostenfrei. Bei Rebuy zahlt man (nach Österreich) 3,99€ Versandkosten, egal wie hoch der Einkaufswert ist. Die Zahlungsarten sind sowohl bei Rebuy als auch Medimops vielseitig. (Wie oben bereits erwähnt ging bei mir jedoch nur die Auswahl zwischen Paypal und Kreditkarte) Aufgrund der Versandkosten hat Medimops den Preisvorsprung ausgebaut und gewinnt in diesem Test.

Verkaufen

Rebuy vs Momox

Buch – Fangirl (Taschenbuch)

 

ReBuy 2,95 Euro Momox 0,30 Euro

Buch – Das Schicksal ist ein mieser Verräter (Taschenbuch)

ReBuy 3,23 Euro Momox 1,12 Euro

Buch – Sturmwarnung

ReBuy 0,28 Euro Momox 0,15 Euro

Gesammtsumme

ReBuy 6,46 Euro Momox 1,57 Euro Unterschied: 4,89 Euro

 

Fazit: Bei beiden Anbietern ist der Versand ab 10€ kostenlos. Ein passender Versandaufkleber kann einfach und schnell ausgedruckt werden. Bei den Preisen ist jedoch ein deutlicher Unterschied zu sehen. Für alle drei Bücher bekommt man bei Rebuy mehr Geld. Vor allem bei dem ersten Buch (Fangirl) war ich über den Unterschied von 2,65€ schockiert. Hierbei würde ich Rebuy also deutlich den ersten Platz einräumen, da der Gewinn merklich höher ausfällt.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

feder

Gast Blog Artikel geschrieben von Kathrin

www.agirlagainstreality.net

Mehr über Kathrin und agirlagainstreality in der

Gast Blogger - Hallo of fame

 Veröffentlicht auf

 www.warumda.de

www.warumda.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    WarumDa (Montag, 14 März 2016 23:47)

    Hallo Kathrin, ein dickes dankeschön für diesen Artikel! Ich hoffe das wird nicht der letzte Testbericht gewesen sein wo du geschrieben hast!
    gruss Stephan

  • #2

    Katja (Dienstag, 15 März 2016 11:26)

    Toller Artikel. So kann man sich auch mal einen Überblick darüber verschaffen.

  • #3

    Kathrin (Mittwoch, 16 März 2016 23:04)

    Hallo Stephan.

    Danke, dass ich für dich schreiben durfte. Ich habe dadurch auch selbst etwas dazu gelernt. ☺ es freut mich auch sehr, dass er dir gefällt, Katja.
    Das ist mir auch wichtig.

    LG Kathrin

  • #4

    Disa Steffen (Freitag, 09 Dezember 2016 08:00)

    Cool, Danke für die Übersicht!

    Nachdem ich zuletzt bei Amazon um die 30% Provision für den Verkauf eines Buchs bezahlen sollte, schaue ich mich mal bei den Alternativen um.