Roboterschweissen - Die Vorteile

roboterschweissen

Roboterschweißen wurde zur Standardqualität

 Das Handschweißen ist nicht das einzige Verfahren, mit dem man Schweißarbeiten durchführen kann. In der Zwischenzeit werden zunehmend immer mehr Schweißroboter eingesetzt. Roboterschweißen bietet gegenüber dem Handschweißen zahlreiche effektive Vorteile und wird von immer mehr Kunden als 

Standardqualität verlangt. Die Kunden sind heutzutage nur selten bereit, die Qualität des Handschweißens zu akzeptieren. Der Grund dafür ist, dass sie die Qualität des Roboterschweißens schon kennengelernt haben. Ab welcher Seriengröße man den Schweißroboter einsetzen kann, ist eine Frage, die zunehmend an Bedeutung verliert, da eine wesentlich bessere Qualität der Schweißnaht schon bei Kleinserien ab 10 Stück erzielt werden kann.

 

Die Möglichkeit einzelne Prozessparameter zu überwachen, ist ein signifikanter Vorteil, weil diese Prozessparameter für die Qualitätssicherung protokolliert werden. Zusätzlich kann die Bearbeitungszeit der Bauteile durch das Roboterschweißen reduziert werden, da diese ideal automatisch positioniert werden.

 

Die Nebenzeiten für das Umorientieren der Bauteile können Dank des Roboterschweißens auf ein Minimum reduziert werden. Selbstverständlich werden die Nacharbeitszeiten durch besondere spritzfreie Schweißverfahren und die bessere Schweißqualität reduziert. 

Ein großer vorteilhafter Aspekt des Roboterschweißens ist die Resistenz gegen gesundheitsschädliche Gase, die beim Verschweißen entstehen. Hierbei schützt der Schweißroboter den Mitarbeiter und ist im Punkt Sicherheit ein Gewinner. Ein Schweißroboter kann im Gegensatz zu einem Menschen nicht lebensgefährlich verletzt werden.

 

Um die Vorteile des Roboterschweißens nutzen zu können, sollte die Spaltmaße möglichst klein gehalten werden und die Vorbereitung der zu verschweißenden Materialien soll reproduzierbar sein. Die Bauteile sollten mit entsprechenden Vorrichtungen in der exakten Position gehalten werden. Auch wenn die Nahtposition nicht exakt bekannt ist, hat man die Möglichkeit die Lage der Schweißnaht mit zusätzlichen Sensoren zu finden. Auf keinen Fall sollten in der Nähe der Schweißstätte brennbare Gegenstände liegen.

 

 

Die verschiedensten Schweißverfahren lassen sich mit Robotern realisieren:

 

  • MIG Schweißen (Metallschweißen mit inerten Gasen),
  • MAG Schweißen (Metallschweißen mit aktiven Gasen),
  • WIG Schweißen (Wolfram-Inertgas Schweißen),
  • Bolzenschweißen,
  • Plasmaschweißen,
  • Widerstandschweißen.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    WarumDa (Donnerstag, 22 September 2016 11:00)

    Vielen Dank für den Gastblog Artikel. Mit freundlichen Grüssen das WarumDa Team.