Online Tauschbörsen Tipps

Tauschbörse

Muss es wirklich immer wieder neu sein, wenn man nicht einfach mal etwas tauschen kann? Mit Tauschplattformen findet man ebenfalls die Alternativen zum Wegwerfen oder Verkaufen und kann dabei sogar richtig Spaß dabei haben. So kann man leicht und unkompliziert schon gekannte alte Bücher, DVDs, CDs und vieles andere mehr gegen spannendes 

Neues tauschen. Tauschen kann dabei so einfach sein, wenn es ganz unkommerziell daherkommt und es sich wirklich um den klassischen Tauschhandel handelt.

Unsere lieben Kinder werden so schnell groß…

 Auch Kinder wachsen schnell und fast in der gleichen Geschwindigkeit ändern sich auch Ihre Wünsch und Vorlieben. So sammeln sich Kinderbekleidung, Spielsachen und andere Gegenstände im Kinderzimmer an, die zwar noch in gutem Zustand sind, aber einfach nicht mehr benötigt werden.

 

Diese Dinge hat man oft im eigenen Kindergarten weitergereicht, doch wenn man dort keinen Abnehmer mehr findet, kann der Weg über eine gebührenfreie Tauschbörse oft die beste Alternative sein, weil wir hier eine große Angebotspalette über verschiedene Altersgruppen finden können.

 

Was ich nicht mehr verarbeiten kann, daran hat so manch anderer seine helle Freude!

 

Wer gerne bastelt kennt vielleicht das Problem, dass immer irgendwelche Reste übrigbleiben, weil man meist nur kleinere Mengen als einem der Handel anbietet benötigt. Hier liegt es natürlich nahe sich mit Gleichgesinnten zusammenzutun und Materialien untereinander zu tauschen? Es liegt auch irgendwie etwas Warmes in dem Gedanken, dass meine eingetauschte Ware das Herzstück eines anderen Handwerklichen Objektes ist und vielleicht

irgendwo ein Herz höherschlagen lässt.

 

Aber auch fertige Werke können auch bequem auf einer Tauschbörse angeboten werden, da Selbstgemachtes viele dankbare Abnehmer findet und wenn der eigene Freundeskreis schon versorgt ist, kann man die Schöpfungen auch gegen Materialnachschub oder ganz andere Dinge eintauschen.

 

Ein Buch oder ein Film ist immer eine Reise in eine andere Welt und Musik ist Nahrung für die Seele!

 

Egal wieviel Spaß man beim Lesen eines Buches auch haben mag, die meisten Bücher liest man doch wirklich nur einmal und danach verstauben sie im Schrank und nehmen fröhlich Platz weg. Wäre es da nicht viel sinnvoller sie einfach gegen andere Bücher oder vielleicht gegen einen Film den man schon lange sehen wollte einzutauschen?

 

Im begrenzten Rahmen geht dies vielleicht auch im eigenen Bekanntenkreis, doch da die Geschmäcker oft verschieden sind, gestaltet sich das meist schwerer als man denkt. Online jedoch trifft man leicht auf willige Tauschpartner, die einem den gesuchten Nachschub liefern können.

 

Man sieht leicht, dass es sich immer lohnt, egal welchen Artikel man auch anbieten oder tauschen möchte. Man gewinnt nicht nur freien Platz für Neues, sondern findet vielleicht auch direkt neue Lieblingsstücke. 

 

Eine kleine Rundreise durch diverse online Tauschbörsen

 

Ebay Kleinanzeigen

Ebay als der weltgrößte Online-Marktplatz bietet in seinem Kleinanzeigenportal auch eine Tauschen-Rubrik an, in der momentan rund 52.000 aktive Angebote gelistet sind. Ebay selbst rät seinen Benutzern, ihre Täusche vorwiegend regional und persönlich abzuwickeln, um damit einen Betrug zu verhindern, weil Ebay keinerlei Verantwortung für Versandtäusche übernimmt. Für eine Registrierung ist nur eine E-Mail-Adresse notwendig.

 

Tauschgnom

Bei Tauschgnom.de benutz man eine Tauschwährung, sogenannte Token, welche durch die Abgabe von Gütern „erwirtschaftet“ werden. Derzeit kann man sie für etwas über 120.000 aktive Angebote einsetzen, wobei es zusätzlich eine 1:1-Tausch-Option gibt, bei der dann Gegenstände direkt getauscht werden können. Wer jedoch lieber teilen als tauschen will, kann „Wanderprodukte“ auf Tauschgnom verleihen oder ausleihen. Die Registrierung und der Tauschvorgang sind für den Benutzer kostenlos.

 

Tauschbillet

Tauschbillet.de ist eine recht kleine Plattform, welche ebenfalls mit einer Tauschwährung – sogenannten Billets – funktioniert. Das momentane Angebot ist recht überschaubar, derzeit sind knapp 17.000 Artikel gelistet. In erster Linie werden Bücher, Musik, Filme und auch Kleidung angeboten. Die Registrierung und der Tausch sind kostenlos.

Tauschticket

Laut eigenen Angaben ist Tauschticket.de „Deutschlands meistbesuchte Tauschbörse“, wobei über eine Million Artikel sind verfügbar sind. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Büchern, Filmen und Musik. Bevor man jedoch Dinge „erwerben“ kann, muss man sich allerdings erst mit Adresse registrieren und eigene Tauschpunkte („Tickets“) erwirtschaften. Bei Tauschticket bezahlt man pro erhaltenem Artikel ab 49 Cent an die Plattform.

 

Swapy

Swapy.de funktioniert nach dem gleichen System wie Tauschticket.de, allerdings sind hier jedoch die Tauschvorgänge für beide Parteien kostenfrei. Dafür ist jedoch das Angebot mit ca. 7000 Artikeln auch noch nicht so groß. Wer einmal das System mit der Tauschwährung (Bei Swapy sind es Tausch-Taler) ausprobieren möchte, könnte es mit dieser kostenfreien Variante versuchen.

 

Die Tauschbörse

Bei DieTauschboerse.de gibt es keine Tauschwährung, sondern es wird direkt Artikel gegen Artikel getauscht, wobei zusätzlich auch Artikel zum direkten Kauf angeboten werden können. Das Angebot ist jedoch sehr vielfältig, da findet man von Autos bis zum Zippo eigentlich alles. Das Tauschen selbst ist komplett kostenlos, man sich mit seiner Adresse registrieren.

Wo lässt es sich noch am besten tauschen?

 

Teilen sie ihre Erfahrung und hinterlassen sie einen Kommentar!

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0