Zollfrei Onlineshopping in USA - Borderfree.com Testbericht

zollfrei online einkaufen

Im neusten Artikel auf WarumDa wird Borderfree.com (Zollfrei Online Einkaufen USA) unter die Lupe genommen, was dahinter steckt und ob es sich Lohnt mit dem Dienstleister Borderfree in den USA auf Online Shopping Tour zu gehen.

Desing und Sprachen von Borderfree

Aber als erstes fangen wir mal bei Borderfree.com an.  Die Website ist sehr übersichtlich, und man findet sich schnell zurecht. Aber Achtung meine erste kleine Kritik es gibt es, die Website von Borderfree ist nur auf Englisch verfügbar. Aber falls Sie kein Englisch verstehen gibt es ja die Hilfe vom Google Translation, und wenn Sie weiterlesen werden Sie das nötigste wissen und ob es für Sie überhaupt in Frage kommt diese Dienstleistung zu nützen.

Angebot von Onlineshops

Bei Borderfree können Sie nicht direkt einkaufen, Sie bieten aber auf der Website ein Netzwerk von über 120 bekannten Online Shops aus den USA, wie Bsp.  Shoes.com oder Macy`s.com.  Shoes.com bietet eine Auswahl von über 100 Marken.

 

Achtung die US Schuh Grössen haben nicht die gleiche Bezeichnung wie in Europa. Einen Schuhgrössen Rechner finden Sie hier. Macy`s.com ist der grösste Warenhausbetreiber in den USA mit 798 Filialen. Der Online Shop von Macy`s umfasst ein Riesiges Sortiment, es gibt da nichts wo es nicht gibt. Und das sind nur zwei Online Shops vom Borderfree.com Netzwerk.

 

Was bietet den genau Borderfree.com an? Auf der Website verspricht Borderfree.com: 

 

"Die Produkte werden zu ihnen nachhause geliefert, sie können in ihrer  Heim Währung bezahlen und es gibt ein Pre-Pay Bezahl System für die Einfuhr Zölle und Steuern."

 

 

Das heisst laut Borderfree, Sie bezahlen alles schon im Voraus und es gibt bei der Ankunft des Pakets bei ihnen zuhause keine böse Überraschung.

Erfahrungen mit Borderfree

Ob das wirklich auch so klappt, wie Borderfree.com verspricht, das werde ich ihnen jetzt hier auf WarumDa berichten.

 

Ich gehe auf Shoes.com und wähle 3 Paar Schuhe aus. Als Lieferadresse wähle ich Deutschland aus. Es klappt, die Versandkosten und die Verzollungskosten werden im Warenkorb präsentiert.

 

Aber ich bin schockiert! Die 3 Paar Schuhe wo ich ausgewählt habe, kosten 284 Euro. Jetzt kommt aber der grosse schock! Mit Versand und Verzollung kosten die 3 Paar Schuhe 435 Euro!!!! 55 Euro für den Versand und 98 Euro für die Verzollung.

 

Jetzt frage ich mich, für was gibt es denn überhaupt so einen Dienstleister Borderfree.com? Ich schaue weiter und klicke mich durch die Online Shops vom Borderfree.com Netzwerk.

 

Also eines muss ich sagen, es gibt viele Marken wo es bei uns in Europa nicht gibt. Ich sehe viele schöne Sachen. Aber die Kosten für den Versand und die Verzollung machen alles zunichte.

 

Auch wenn ich eine Tasche von Hugo Boss auswähle, wo im US Online Shop 1000 Euro kostet, kommen nochmals 300 Euro Versand+Steuern dazu. Und in Deutschland gibt es doch die gleiche Tasche für unter 1000 Euro.

 

Ausserdem was ich bemerkt habe bei einigen Artikel zum Beispiel bei Shoes.com zeigt es an, kein International Versand möglich. Und bei einigen Online Shops heisst es im Warenkorb das die Steuern NICHT inklusive sind und doch bei der Lieferung bezahlt werden müssen.

Fazit von der Borderfree Dienstleistung

Ja was den jetzt? Ich dachte das wenn ich bei Borderfree.com bestelle immer alles schon im Voraus bezahlen kann, warum geht es dann bei einigen Online Shops nicht?

 

Ich breche den Test mit Boarderfree.com ab! Und komme gleich zum Fazit.

 

Borderfree.com ist gut wenn Sie die neuste Mode haben wollen, vor allen anderen und wenn Sie genug Geld übrig haben. Ansonsten ist für mich dieser Paket Weiterleitung Dienstleister für mich eine grosse Enttäuschung!

 

Auf den ersten Blick dachte ich cool, da kann ich Schnäppchen machen, auf den zweiten Blick cool da kann ich auch Geld aus dem Fenster werfen.

 

Aber wie schon gesagt, es gibt auch Positive Sachen über Borderfree.com zu berichten.

Die Bezahlung und die Lieferung funktioniert einwandfrei. Für Leute die unbedingt eine Marke aus den USA haben wollen, wo es bei uns in Europa nicht gibt, Perfekt. Für alle andern lasst es lieber sein.

 

Falls ihr schon Erfahrungen gemacht habt mit dem Online Shopping in den USA, oder ihr Tipps dazu habt, dann schreibt doch auf WarumDa einen Kommentar dazu.

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    elfumare (Montag, 01 Mai 2017 20:58)

    Hi, ich habe durchaus gute Erfahrungen damit gemacht. Man sollte bei borderfree auf bestimmte Deals achten, z.B Versandkosten sparen. Ein großer Vorteil ist, daß man in Shops bestellen kann, die normalerweise nicht nach Deutschland versenden.

  • #2

    snowbird (Freitag, 19 Mai 2017 09:19)

    Die großen Warenhäuser bieten mittlerweile alle direkt international shipping an, dazu braucht man borderfree nicht. Die meisten haben Angst, wegen der Gebühren und wollen vorher alle Kosten wissen. Bei einem Warenwert von bis zu 150€ ist die Ware zollfrei, es fällt nur eine Einfuhr/Umsatzsteuer von 19€ auf den Gesamtwert (incl. Portokosten) an. Klar dass borderfree nochmal zusätzlich abkassiert. Umsonst ist der Tod!